Jedes Jahr im Januar und Juni treffen sich Markenanbieter, Einkäufer und alle die sich für Bekleidung und im speziellen für hochwertiger Herrenbekleidung begeistern, im wunderschönen Florenz, um den pitti uomo zu zelebrieren. Vier Tage ist die Stadt am Arno bevölkert von Mode- und Qualitätsbegeisterten Enthusiasten und das jetzt schon seit 49 Jahren.

Die traditionellen Handwerksunternehmen, aber auch die jungen, aufstrebenden Streetwear-Brands, sorgen für eine einmalige Mischung, die Einkäufer und Modebegeisterte aus der ganzen Welt insperiert.

Die einzigartigkeit der Stände, die von den Markenverantwortlichen mit viel Liebe hergerichtet werden und die Männer, die sich teilweise Monate im Voraus über die passenden Outfits Gedanken machen, sie sogar teilweise für diesen Event selber an fertigen bzw. anfertigen lassen, sorgen für einen unverwechselbaren Flair. Und wenn dann Abends beim Chianti und Bistecca über die neuesten Marken, die angesagsten Trends oder die besten Luxusgüter diskutiert wird, sind sich alle einig. Der „kleine Mann“ ist für alle der Größte.

Da sich der "pitti uomo" inzwischen zur wichtigsten und einflußreichsten Herren- Mode- Messe weltweit entwickelt hat, begeistern immer mehr Marken, mit exklusiven Prämieren und Präsentation von aussergewöhnlichen Cooperationen.

Egal ob im Juni, bei hoch sommerlichen Temperaturen oder im Januar, wenn der Nebel des Arno´s nur langsam verschwindet. Florenz steht wie keine andere Stadt für Kreativität und Erfindergeist, heute und auch schon zu Zeiten des Leornado da Vinci und seinen Mitstreitern.